Verbundschaum

Verbundschaum-Platten RG120/SH 30,0 kPa
Polyurethan-Weichschaumstoffe werden aus Isocyananten und Polyether oder Polyesterpolyolen hergestellt. Unter Wärme entstehen verschiedene Arten von Schaumstoffe. Zu erwähnen sind vor allem Verbundschaumstoffe und Kaltschaumstoffe.
Der Online-Shop Schaumstoff-meister.de bietet dem Kunden eine Vielzahl von Schaumstoffprodukten, die der Kunde nach seinen Wünschen zuschneiden kann.

Verbundschaum
Das Eindämmen des Schalls, der durch die Bewegung von Menschen oder Maschinen entsteht, wird als Trittschall bezeichnet. Er entsteht im Haushalt, aber auch in der Autoindustrie oder der Bauindustrie. Die Bauindustrie hat nach den Normen des Schallschutzes in Ein- oder Mehrfamilienhäuser die Böden so zu gestalten, dass eine größtmögliche Trittschalldämmung gewährleistet ist. Dabei sind die Verbundschaumplatten von schaumstoff-meister.de nützlich. Unter Parkett, Laminat oder Steinboden eingelegt, helfen sie den Schall des Tritts zu dämmen.
In der Autoindustrie dienen Schaumstoffmatten der Trittdämmung.
Trittdämmung findet sich auch in der Bootsindustrie.

Verbundschaum besteht hauptsächlich aus Polyetherschaumstoffen. Seine wichtigsten Eigenschaften sind:

  • hohe Elastizität SH 30, hohe Belastbarkeit
  • gute Luftdurchlässigkeit
  • hohe Hydrolysebeständigkeit
  • ausgezeichnetes Rückstellvermögen
  • hohes Raumgewicht (RG120), langlebig
  • Brandverhalten: MVSS 302

Aufgrund dieser Materialeigenschaften wird Verbundschaum in vielen Bereichen eingesetzt:

  • als festes Polstermaterial z.B. Sitzmöbel, Motorradsitzbänke, Sportmatten
  • Automobilindustrie, Bauindustrie (Trittschalldämmung)
  • Schall- u.Schwingungsdämmung (Maschinen, Waschmaschinen, Klimaanlagen, Drucker)
  • Verpackungsmaterial

Verbundschaum läßt sich für verschiedene Verwendungszwecke einfach zuschneiden und ist sofort einsetzbar.

Es werden alle 10 Ergebnisse angezeigt